Friedenszitate

Seit September 2005 stellt das Frauennetzwerk für Frieden hier jeden Monat ein Friedenszitat ein. Auf diese Weise wollen wir sowohl Menschen, die sich für Frieden einsetzen oder eingesetzt haben, eine Stimme verleihen, als auch Euch zum Nachdenken anregen, inspirieren und ermutigen.

Juni 2016

Ich möchte gerne in einer Gesellschaft leben, die unsere Vielfalt und unsere Unterschiede ehrt und sie als Bereicherung und nicht als Bedrohung ansieht.
Zainah Anwar, Gründungsmitglied und Mitglied im Aufsichtsrat von "Sisters in Islam (SIS) Malaysia", einer NGO, die sich für Frauenrechte im Islam einsetzt

Mai 2016

Es gibt keinen Weg zum Frieden auf dem Weg der Sicherheit. Denn Friede muß gewagt werden, ist das eine große Wagnis, und läßt sich nie und nimmer sichern.
Dietrich Bonheffer

April 2016

Versuche stets, ein Stückchen Himmel über deinem Leben freizuhalten.
Marcel Proust, französischer Schriftsteller und Sozialkritiker, 1871-1922

März 2016

Es stimmt was in der Menschheit nicht

Es stimmt was in der Menschheit nicht -
Ist von schwerstem Gewicht!
Gehört eigentlich vor Gericht!
Dass auch die kleinsten , kleinen Kinder in Kriegen
Können ihr Leben verlieren –
Das dürfte einfach nicht passieren!
Es müsste sein oberstes Gebot:
Keine Kinder in Tod oder Not!
Statt von Kriegen Sklaven:
Schafft endlich Verhandlungs-Konklaven!

Gerda Basten-Ewert, 95 Jahre, Friedensaktivistin und Ehrenmitglied im FNF, 2012

 

Februar 2016

If you are serious about peace, you have to take women seriously.
Wenn man es ernst mit dem Frieden meint, dann muss man die Frauen ernst nehmen.
Leitspruch der globalen Kampagne "Women. Seriously!" zu Frauen, Frieden und Sicherheit.

Januar 2016

Eine Weltepoche, die anders als jede frühere geprägt ist durch Weltpolitik, Welttechnologie, Weltwirtschaft und Weltzivilisation, bedarf eines Weltethos. Das heißt eines Grundkonsenses bezüglich verbindender Werte, unverrückbarer Maßstäbe und persönlicher Grundhaltungen.
Hans Küng, 1993, Stiftung Weltethos

Dezember 2015

Was wir brauchen ist Frieden, wahren Frieden, Frieden, der aus dem Herzen kommt.
Aus einem WDR5-Radio-Interview mit einer alten Zypriotin aus Nikosia, der geteilten Stadt auf der – noch - geteilten Insel Zypern, November 2015

November 2015

Rache und immer wieder Rache! Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecken mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut, das soll immer wieder mit Blut ausgewaschen werden.
Bertha von Suttner (1843-1914), Friedensnobelpreisträgerin 1905

Oktober 2015

It isn't enough to talk about peace. One must believe in it. And it isn't enough to believe in it. One must work at it.
Es ist nicht genug, über den Frieden zu sprechen. Man muss an ihn glauben. Und es ist nicht genug, an ihn zu glauben. Man muss an ihm arbeiten.
Anna Eleanor Roosevelt (1884-1962), First Lady der Vereinigten Staaten von Amerika von 1933 bis 1945

September 2015

Im Frieden leben erfordert nicht große Worte, sondern viele kleine Schritte.

Egon Bahr, geboren am 18. März 1922, gestorben am 20. August 2015

    • Kontakt

      Telefon: +49(0)228 - 62 67 30
      Fax: +49(0)228 - 62 67 80
      E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
      Ansprechpartnerin: Heide Schütz

    • Anschrift

      Frauennetzwerk für Frieden e.V.
      Dr. Werner-Schuster-Haus
      Kaiserstr. 201
      D-53113 Bonn