Mai 2015

Eilt, daß ihr den Verstand zum Nutzen noch gebrauchet
Eh dann Europa ganz, das goldene Land, verrauchet!
Ach, glaubt mir, einmal sich erretten von den Kriegen
Ist mehr als tausendmal unüberwindlich siegen.
Andreas Scultetus, 1625-1647, lebte in Schlesien. Er war Jesuit und Dichter. In seinem "Gesang" "Friedenslob und Krieges Leid", der 1641 erschien, schildert er die Schrecken des Dreißigjährigen Krieges. Der Dreißigjährige Krieg begann 1618 mit dem Prager Fenstersturz und endete 1648, nach 30 Jahren mit dem Westfälischen Frieden zu Münster und Osnabrück.
    • Kontakt

      Telefon: +49(0)228 - 62 67 30
      Fax: +49(0)228 - 62 67 80
      E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
      Ansprechpartnerin: Heide Schütz

    • Anschrift

      Frauennetzwerk für Frieden e.V.
      Dr. Werner-Schuster-Haus
      Kaiserstr. 201
      D-53113 Bonn