Mai 2014

Ich sehe jetzt, dass die Arbeit für den Frieden nicht nur Aufgabe der Politiker ist, die Entscheidungen über die Beziehungen zwischen Völkern treffen, oder für Friedenstruppen, die Kriege und Konflikte beenden sollen. Es ist die Aufgabe jedes Einzelnen, auch von Jugendlichen und Kindern, auf den anderen zuzugehen; dann werden wir erkennen, dass wir alle gleich sind. Jeder Mensch hat seine Familie, seine Gefühle, Pläne für seine Zukunft; jeder möchte leben. Friedensarbeit, wie wir sie hier kennen gelernt haben, zeigt uns das Ziel, in Frieden zu leben und einander zu helfen.
Teilnehmer eines Internationalen Sommercamps im Antikriegshaus Sivershausen
    • Kontakt

      Telefon: +49(0)228 - 62 67 30
      Fax: +49(0)228 - 62 67 80
      E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
      Ansprechpartnerin: Heide Schütz

    • Anschrift

      Frauennetzwerk für Frieden e.V.
      Dr. Werner-Schuster-Haus
      Kaiserstr. 201
      D-53113 Bonn