• Startseite
  • Blog
  • Großes Dankeschön: Zwei Großplakate zu 75 Jahren Hiroshima und Nagasaki in Bonn und Marburg

Großes Dankeschön: Zwei Großplakate zu 75 Jahren Hiroshima und Nagasaki in Bonn und Marburg

FNF PlakatLiebe Mitglieder, liebe Freund*innen des FNF,

es hat geklappt: Ab dem 7. August werden in ganz Deutschland 10 Tage lang 275 Großplakate in mehr als 150 Städten an 75 Jahre Hiroshima und Nagasaki erinnern. Zwei davon, in Bonn und Marburg, konnten wir als FNF beisteuern – mit Ihrer und Eurer Hilfe! Denn auf unseren Spendenaufruf von Ende Juni bekamen wir so viel Resonanz, dass wir Plakate in beiden Wunschstädten finanzieren konnten. Und nicht nur das: Mit dem übrigen Geld konnten wir uns an einer Zeitungsanzeige für das UN-Atomwaffenverbot beteiligen, die am 01.08. bundesweit in der taz geschaltet wurde, wir können davon unsere Trägerkreisbeiträge für die Kampagne "Büchel ist überall - atomwaffenfrei.jetzt" bezahlen und außerdem nächstes Jahr wieder eine Aktion in Büchel organisieren. Ohne die eingegangenen Spenden wäre das nicht möglich gewesen.

Dafür möchten wir Ihnen und Euch ganz herzlich DANKE sagen!

Darüber hinaus werden wir in den nächsten Tagen in Bonn Präsenz zeigen: Morgen Nachmittag, 05.08., gegen 16 Uhr an der Bertha-Stele, wo wir die Radfahrer*innen der DFG-VK auf ihrer Friedensfahrradtour empfangen, und übermorgen Vormittag, 06.08., bei der Pflanzung eines Baumsetzlings aus Hiroshima an der Rheinaue, organisiert von der Stadt Bonn.

Aber auch für alle Nicht-Bonner*innen gibt es Mitmachmöglichkeiten: Rund um die Gedenktage finden bundesweit Aktionen und Veranstaltungen statt. Eine Übersicht bietet die Aktionsseite des Netzwerk Friedenskooperative.

Und alle, die nicht in Bonn oder Marburg wohnen, aber wissen möchten, ob in ihrer Stadt auch ein Großplakat hängen wird, werden hier fündig. In dieser Städteliste sind auch die genauen Standorte der Plakate verzeichnet. Wir freuen uns sehr über Fotos mit den Plakaten für unsere Social Media-Kanäle!

Lassen Sie uns, lasst uns gemeinsam aktiv bleiben für eine atomwaffenfreie Welt. No more Hiroshima! No more Nagasaki!

Ihr/Euer Team des FNF
    • Kontakt

      Telefon: +49(0)228 - 62 67 30
      Fax: +49(0)228 - 62 67 80
      E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

    • Anschrift

      Frauennetzwerk für Frieden e.V.
      Dr. Werner-Schuster-Haus
      Kaiserstr. 201
      D-53113 Bonn