Zurück
Datum:
10.12.2020  STATUS
Zeiten:
16:00-17:00
Ort:
Bonn, Münsterplatz (direkt am Münster, Ecke Münsterplatz/In der Sürst, ggü. von Galeria Kaufhof)

Anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte versammeln wir uns (unter Beachtung der Corona-bedingten Schutz- und Hygieneregeln!) zu unserer traditionellen Mahnwache mit der Forderung "Frieden ist ein Menschenrecht". Weltweit setzen sich zivilgesellschaftliche Organisationen dafür ein, dass das Recht auf Frieden als individuelles Menschenrecht anerkannt und kodifiziert wird – denn das ist bislang noch nicht geschehen.

Wichtige Stationen auf dem Weg zum Menschenrecht auf Frieden:

  • 1984: Resolution der UN-Generalversammlung „Erklärung über das Recht der Völker auf Frieden"
  • 1999: Haager Friedensappell: „Es ist Zeit, den Krieg abzuschaffen – Frieden ist ein Menschenrecht!“
  • 2010: Santiago-Erklärung zum Menschenrecht auf Frieden, aktualisiert im April 2016
  • 01. Juli 2016: „Erklärung über das Recht auf Frieden“ des UN-Menschenrechtsrates, Resolution 32/28 (zur Verabschiedung vorgelegt der UN-Generalversammlung)
  • 11. November 2016: Expert*innen-Treffen zum Menschenrecht auf Frieden in Genf
  • 19. Dezember 2016: Aufnahme in den Kanon der UN-Resolutionen zu den Menschenrechten durch Mehrheitsbeschluss der UN-Generalversammlung

Zusammen mit dem Internationalen Frauenzentrum Bonn e.V. und dem Haus der FrauenGeschichte e.V. möchten wir diesen Prozess durch eine Mahnwache am Tag der Menschenrechte aktiv verstärken und unterstützen!

    • Kontakt

      Telefon: +49(0)228 - 62 67 30
      Fax: +49(0)228 - 62 67 80
      E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

    • Anschrift

      Frauennetzwerk für Frieden e.V.
      Dr. Werner-Schuster-Haus
      Kaiserstr. 201
      D-53113 Bonn