Zurück
Datum:
16.05.2020     
Ort:
Bonn

+++ UPDATE 23.03.2020: Die Rettungskette für Menschenrechte wurde wegen des Corona-Virus abgesagt.  Die Organisator*innen überlegen derzeit, zumindest eine digitale Menschenkette umzusetzen. Außerdem wird darüber nachgedacht, die Rettungskette auf einen neuen Termin zu verschieben. Wir werden Sie auf unserer Website über die Entwicklungen auf dem Laufenden halten. Mehr Infos:  Website der Rettungskette +++

Ein starkes Zeichen setzen - für mehr Menschlichkeit und gegen das Sterben im Mittelmeer!

Eine Menschenkette soll von Norddeutschland über Österreich und Italien zum Mittelmeer führen. Unter dem Motto #HandinHand, soll ein Signal direkt aus der Zivilgesellschaft an die Politik gesendet werden: Für ein Europa, das keine Festung erbaut, sondern alle Menschen als das behandelt, was sie sind: gleich und frei in Würde und Rechten.

Um möglichst lange Teilstrecken bilden zu können, sucht die Menschenkette für Menschenrechte Organisationen oder Vereine, die als Parter-Organisationen teilnehmen, das Projekt bekannt machen und unterstützen. Das FNF ist  gemeinsam mit vielen weiteren Bonner Bündnissen und Organisationen als Mitveranstalter in Bonn dabei und freut sich über Teilnehmende! Sobald Zeit und Demostrecke feststehen, werden wir sie hier veröffentlichen.

Weiter Informationen sind unter Rettungskette für Menschenrechte zu finden.

 

 

    • Kontakt

      Telefon: +49(0)228 - 62 67 30
      Fax: +49(0)228 - 62 67 80
      E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

    • Anschrift

      Frauennetzwerk für Frieden e.V.
      Dr. Werner-Schuster-Haus
      Kaiserstr. 201
      D-53113 Bonn