• Startseite
  • Blog
  • Bertha-Ausstellung endlich wieder in einer Bertha-Schule

Bertha-Ausstellung endlich wieder in einer Bertha-Schule

Bertha-von-Suttner-Ausstellung am bertha-von-Suttner-Gymnasium in OberhausenEin Anruf vom Bertha-von-Suttner-Gymnasium in Oberhausen: Ob wir der Schule zu Ende des Schuljahres die Bertha-Ausstellung zu einem besonderen Anlass ausleihen könnten. Wir sagten gernezu, aber der besondere Anlass interessierte uns schon. Die Nachfrage ergab folgendes: Der Schulleiter würde in den Ruhestand verabschiedet und er habe sich dazu die Ausstellung gewünscht. Er sei nämlich außerdem mit Bertha von Suttner verwandt. Sein Name: Michael von Tettau. Zur Erinnerung: Berthas vollständiger Geburtsname lautet Bertha Sophia Felicita Gräfin Kinsky von Wchinitz Cinio und Tettau. SchülerInnen des Bertha-von-Suttner-Gymnasiums Oberhausen vor der Bertha-Ausstellung

Wie man sieht: Auch für die Schüler*innen war es spannend, Bertha und ihrer Zeit zu begegnen – vielleicht zum ersten Mal?

PS: Bald kehrt die Bertha-Ausstellung wieder nach Bonn zurück und wird dann im Spätsommer voraussichtlich nach Ahlen ausgeliehen. Bei Interesse am Ausleihen bei uns im Büro melden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter Tel. 0228-626730. Hier gibt's die Ausstellung schon mal vorab als PDF zu sehen.
    • Kontakt

      Telefon: +49(0)228 - 62 67 30
      Fax: +49(0)228 - 62 67 80
      E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
      Ansprechpartnerin: Heide Schütz

    • Anschrift

      Frauennetzwerk für Frieden e.V.
      Dr. Werner-Schuster-Haus
      Kaiserstr. 201
      D-53113 Bonn